7 TIPPS ZUM PACKEN VON UMZUGSKARTONS​

 

Sie haben Ihre Umzugskartons gekauft und zusammengefaltet, doch dann beginnt Ihr Umzug. Können Sie Hilfe beim Packen Ihrer Umzugskartons gebrauchen? Studien haben gezeigt, dass Menschen im Durchschnitt 7 Mal in ihrem Leben umziehen. Es ist also nichts, was Sie regelmäßig tun. Sie könnten etwas Hilfe gebrauchen. Sie möchten, dass Ihr Hab und Gut sicher und ordentlich von A nach B kommt. Stellen Sie sicher, dass Ihr Umzug effizient verläuft. In diesem Artikel teilen wir unsere besten Packtipps.

Inhaltsangabe

Tipp 1: Setzen Sie auf Qualität

Tipp 2: Rechtzeitig mit dem Packen beginnen

Tipp 3: Räumen Sie auf

Tipp 4: Teilen Sie die Umzugskartons auf

Tipp 5: Beschriften Sie die Umzugskartons

Tipp 6: Verteilen Sie das Gewicht

Tipp 7: Umzugskartons für Geräte und Kleidung

  Tipp 1: Setzen Sie auf Qualität

Das Letzte, was Sie bei einem Umzug wollen, ist, dass Ihr Umzugskarton voller Wertsachen die Treppe heruntergerissen wird oder die Kiste reißt oder Sie sich in die Hände schneiden. Vermeiden Sie diese Art von Unannehmlichkeiten und wählen Sie einen stabilen Umzugskarton. Viele Menschen haben den Eindruck, dass diese Art von Umzugskarton immer teuer ist. Aber im Gegenteil, professionelle Umzugskartons sind billiger als die minderwertigen Kartons, die Sie im Baumarkt kaufen. Bevor Sie also mit dem Packen beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie einen hochwertigen Umzugskarton wählen.

 Tipp 2: Rechtzeitig mit dem Packen beginnen

Ein Umzug ist etwas, auf das Sie sich nicht unbedingt freuen. Doch das ist eben etwas, das man nicht einfach in letzter Minute erledigen kann. Wir können es nicht oft genug sagen: Fangen Sie rechtzeitig an, Ihre Sachen zu packen. Das Packen Ihrer Sachen für einen Umzug dauert immer länger als Sie denken. Gehen Sie dabei strukturiert vor und packen Sie Dinge ein, die Sie erst in der neuen Wohnung wieder benutzen. Stellen Sie sicher, dass Sie das Packen Ihrer Sachen nicht aufschieben, denn das verursacht nur noch mehr Stress während der Umzugszeit.

 Tipp 3: Räumen Sie auf

Sie ziehen in ein neues Haus und oft nehmen Sie nicht alle Ihre Sachen aus dem alten Haus mit dorthin. Deshalb ist es sehr klug, schon jetzt auszusortieren und wegzuwerfen, was geht. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass diese Dinge beim Umzug im Weg stehen. Außerdem gilt: Je weniger Sie transportieren müssen, desto besser, denn so sparen Sie Zeit und Geld. Schauen Sie sich also in Ihrem jetzigen Zuhause um, was Sie wirklich mitnehmen wollen und was tatsächlich weg kann.

 Tipp 4: Teilen Sie die Umzugskartons auf

Man könnte meinen, dass ein Umzug ein Kinderspiel ist, aber wenn man voll ausgelastet ist, vergeht die Zeit viel schneller als einem lieb ist. Deshalb ist es ratsam, Ihre Umzugskartons bereits zu falten und auf die verschiedenen Räume im Haus zu verteilen. Das gibt Ihnen mehr Sicherheit und sorgt dafür, dass Sie viel effizienter arbeiten können. Außerdem erhalten Sie so einen guten Überblick darüber, ob Sie genügend Umzugskartons und Umzugsmaterial gekauft haben oder ob Sie mehr bestellen müssen. Dies ist natürlich schwer im Voraus abzuschätzen. Wir von Verhuisdozen.store möchten Sie gerne beraten, wie viele Umzugskartons und Umzugsmaterialien Sie für Ihren Umzug benötigen.

 Tipp: 5 Beschriften Sie die Umzugskartons

Jetzt, wo Sie packen und alles glatt läuft, ist es schön zu wissen, welcher Karton welche Gegenstände enthält. Stellen Sie sicher, dass Sie beim Kauf Ihrer Umzugskartons Etiketten bestellen. Es ist so einfach zu wissen, welche Gegenstände sich in welchen Kartons befinden, wenn Sie in Ihrem neuen Zuhause ankommen, so dass Sie alles einfach wieder an den richtigen Platz stellen können. Es ist ratsam, mehrere Seiten des Kartons zu beschriften oder zu markieren. Schreiben Sie auch auf, für welches Zimmer in Ihrer neuen Wohnung die Kiste mit den Sachen bestimmt ist. Dies ist auch für die Umzugsunternehmen sehr praktisch. Sie werden dann sofort alles in den richtigen Raum stellen und auspacken, ohne dass Sie sich darum kümmern müssen.

 Tipp 6: Verteilen Sie das Gewicht

Achten Sie beim Packen darauf, dass Sie das Gewicht durch die Anzahl der gekauften Umzugskartons teilen. Über die Auswahl hochwertiger Umzugskartons haben wir Ihnen in diesem Artikel bereits berichtet. Natürlich können manche Kisten schwerer sein als andere. Durch die Verteilung des Gewichts wird sichergestellt, dass die Boxen beim Übereinanderstapeln nicht zusammenfallen. Wenn Sie sich für professionelle, stabile Umzugskartons entscheiden, dann müssen Sie sich darüber natürlich keine Gedanken machen. Aber Vorsicht, wenn Sie keine qualitativ guten Umzugskartons gekauft haben. Natürlich sollten die Boxen auch leicht zu heben sein. Die Umzugskiste kann zwar mehr als 80 kg tragen, aber Ihr Körper muss das auch verkraften können!

Tipp 7: Umzugskartons für Geräte und Kleidung

Natürlich möchten Sie, dass Ihr Hab und Gut sicher von Ihrem alten in Ihr neues Zuhause gelangt. Geräte, wie z. B. ein Fernsehgerät, müssen vorsichtig bewegt werden. Wenn Sie zufällig eine Verkaufsverpackung auf dem Dachboden haben, können Sie Ihren Fernseher oder andere Geräte einfach darin unterbringen.

Für den Transport Ihrer Kleidung haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können Ihre Kleidung aus dem Schrank nehmen und sie in Umzugskartons stapeln, aber das ist eine Menge Arbeit. Sie könnten auch erwägen, Ihre Kleidung in Kleidersäcken zu transportieren. Bei Verhuisdozen.store haben wir die beste Option, nämlich eine Garderobenbox. Dies ist eine Garderobenbox mit einer Kleiderstange, an der Sie Ihre Kleidung einfach aufhängen können. Mit Hilfe dieser Box können Sie Ihre Kleidung in Ihrem neuen Zuhause ganz einfach wieder in den Kleiderschrank hängen.

UMZUG OHNE SORGEN

Um Umzugsstress zu vermeiden, beginnen Sie rechtzeitig mit dem Packen. Mit diesen Tipps haben Sie einen guten Start und weniger Packstress. Haben Sie Fragen aufgrund dieses Artikels oder möchten Sie einen Ratschlag? Kontaktieren Sie uns einfach!

Haben Sie von diesem Artikel profitiert oder haben Sie selbst praktische Packtipps? Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar!